mehr über Systemische Beratung

 

Was heißt Systemische Beratung?

Im Systemischen Arbeiten gehen wir davon aus, dass viele Probleme, Verhaltensauffälligkeiten, auch psychosomatische Erkrankungen ihren Ursprung in der Herkunftsfamilie oder Gegenwartsfamilie haben. Es findet keine Schuldzuschreibung statt, da die Betroffenen nicht einseitig als Verursacher gesehen werden. Vielmehr wird beachtet, dass jeder Mensch durch sein nonverbales und verbales Verhalten andere in seinen Reaktionen beeinflusst und von diesen beeinflusst wird. Daraus ergeben sich komplexe Ereignisketten und Wechselwirkungen und keine Wirkung im dem Sinne, dass ein Einzelner etwas verursacht und ein anderer ausschließlich darauf reagiert. Diese Sichtweise würde der Wirklichkeit nicht gerecht werden. In einem System sind alle Beteiligten Bestimmende und Reagierende (Antwortende), auch durch Nicht-Tun.

Zeigt z.B. ein Kind über einen längeren Zeitraum Unruhe, folgt daraus, dass bei Veränderungen der Strukturen in dem oder den Systemen sich das gezeigte Verhalten und damit auch das Denken und Fühlen verändert. Damit ist es für das Kind nicht mehr notwendig, das unbewusst ausgesendete Signal = Symptom (in diesem Fall die Unruhe) aufrecht zu erhalten.

Berücksichtigt wird in diesem Prozess auch die Individualität des einzelnen Menschen, da jeder Mensch seine Lebenssituation aktiv auf dem Boden eigener Ideen und Wirklichkeiten mit gestaltet.

Die Beachtung subjektiver Wirklichkeiten und der Wechselwirkung innerhalb von Systemen ermöglicht Veränderungen.

Sind Sie an dem Angebot interessiert, melden Sie sich bitte zur Vereinbarung eines ersten Termins und zur Kostenklärung.

Im ersten Gespräch wird geprüft, ob eine Systemische Beratung geeignet ist.

Im Anschluss werden

  • Probleme definiert
  • Informationen über den Ablauf der Gespräche gegeben
  • Erwartungen geklärt
  • Ziele formuliert

In den nächsten Sitzungen werden
  • Ursachen von Problemen und Konflikten ermittelt
  • unterschiedliche Standpunkte definiert
  • Kommunikationsfertigkeiten geschult
  • Problemlösungstechniken eingesetzt
  • positive Veränderungen eingeleitet

Regelmäßig wird in vereinbarten Abständen die Weiterentwicklung betrachtet, überprüft, ob die Hilfe zur Selbsthilfe ihr Ziel erreicht hat.
   
information und communication
Praxis für Lerntherapie
und Systemische Beratung
Silvia Stevens-Pelz
Rembrücker Weg 34
63179 Obertshausen


Torsbyvägen 11
63538 Großkrotzenburg

Telefon: 0 61 04 - 4 23 97
Telefax: 0 61 04 - 49 04 77


Telefon: 0 61 86 - 9 14 95 33
Telefax: 0 61 86 - 9 14 95 34